Pfarrerin Petra Rauter Milewski

Pfarrerin Petra Rauter-Milewski

Turmstraße 23
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Telefon 06122 / 4770

Sprechzeiten: nach Vereinbarung


Liebe Gemeinde. Wo ist bloß die Zeit geblieben, das frage ich mich wirklich, wenn ich auf die letzten 20 Jahre zurückblicke. Ja, genau 20 Jahre war ich jetzt in Nordenstadt Pfarrerin, von September 2001 bis September 2021
Während ich dies schreibe, läuft im Hintergrund das Halleluja von Leonard Cohen und ich muss daran denken, wie zwei Jugendliche, die ich seit der Grundschule kenne und später konfirmiert habe, genau dieses Lied an Heilig Abend im Gottesdienst gesungen haben. Sie waren ziemlich aufgeregt und ich war es mit ihnen, gleichzeitig aber auch so stolz, dass sie sich das getraut haben, Es war so eine besondere Stimmung in dem Gottesdienst. Und schon fallen mir die ganzen anderen netten Jugendlichen und auch unsere Band ein, die in unserer Kirche Musik gemacht haben. Wie habe ich mich über sie alle gefreut, gerade weil ich die unterschiedliche Musik so liebe. Ich bin ihnen allen sehr dankbar dafür, dass sie die Gottesdienste oft und regelmäßig mit ihrem musikalischen Können bereichert haben und es immer noch tun (wenn es denn wieder möglich ist). Und meine Gedanken schweifen zurück durch die Jahre: Mit so vielen Menschen habe ich mich mitgefreut, wenn sie z.B. zum Traugespräch kamen oder glücklich und dankbar über ihr Kind waren und es taufen lassen wollten. Auch sehr viele traurige Menschen habe ich getroffen und ihnen genau zugehört, manchmal war auch mir zum Weinen. Immer wieder ist mir klar geworden, wie vielfältig die Art ist, Freude oder Kummer auszudrücken und damit umzugehen. Jeder hat da seinen ganz persönlichen Weg gefunden und mal gelingt es besser, mal schlechter. Wie sehr bewundere ich Menschen, deren Voraussetzungen nicht gerade günstig sind und die trotzdem ihr Leben so gut und zufrieden meistern. An ihnen konnte ich mir ein Beispiel nehmen und lernen. Lernen kann man eigentlich von jedem, auch von denen man es gar nicht vermutet.

Im Laufe von 20 Jahren in einer Gemeinde trifft man natürlich viele Menschen und manche „verliert" man auch wieder. Es sterben treue Gemeindemitglieder, die man lange gekannt und begleitet hat, manche ziehen weg und bei anderen entwickelt es sich einfach auseinander, dafür finden aber auch wieder neue Menschen den Weg zu unserer Kirche. Diese Bewegung ist – finde ich - so typisch für das Leben an sich, ein Kommen und Gehen, ein Suchen und Finden, ein Säen und Ernten. Genauso steht es ja auch in der Bibel. Für alles unter dem Himmel gibt es eine Stunde, alles hat seine Zeit, und immer werden Gegensätze aufgezählt, lachen und weinen, pflanzen und ausreißen... (Pred 3)

Ja und nun bleibt mir nichts, als mich zu verabschieden von meiner lieben Nordenstadter Gemeinde und mich zu bedanken bei allen, die mir einen Blick in ihre Herzen und ihr Leben gewährt haben, die mir gute Worte geschenkt haben, bei allen, die – ob sie es wussten oder nicht, mich beeindruckt und inspiriert haben, die mit mir zusammen ihren Glauben gelebt und gefeiert haben. Ich bin wirklich dankbar und von Herzen froh, dass ich Ihre/ eure Pfarrerin sein durfte, 20 Jahre lang, und schließe mit Worten aus dem Philipperbrief 1, 3 und 6: Ich danke meinem Gott, sooft ich euer gedenke und bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird’s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.

Am 12. September werde ich in einem Gottesdienst um 15.00 Uhr verabschiedet. Da aber wegen der Abstandsregeln wahrscheinlich nicht so viele Menschen in die Kirche kommen können, würde ich mich sehr freuen, wenn der ein oder andere mich einfach in den Sommerferien im Gemeindebüro besucht und wir noch ein paar persönliche Worte wechseln können. Vormittags bin ich fast immer dort anzutreffen.



Gemeindebrief

der neue Gemeindebrief Herbst ist da...[mehr]


Aus dem Kirchenvorstand

Pfarrstelle, Büro, Erreichbarkeit...[mehr]


Kinderkirche geht wieder los

ab 19. September...[mehr]


Orgelkonzert mit Petra Gries

Samstag, 23. Oktober um 16.00 Uhr...[mehr]


Popcorn mit Untertitel

am 6.November um 19:30...[mehr]


Adventkaffee

Sonntag, 28. November ....[mehr]


Landlust, Lieder und Lametta

Freitag, 3. Dezember mit Glühwein, Waffeln und Würstchen ....[mehr]


Kinder-Patenschaft

Patenschaft-Wechsel ...[mehr]


10 Jahre Stiftung

Rückblick auf die vielen Aktivitäten...[mehr]


Fotogalerie

Wir haben schöne Fotos...[mehr]